Acer setzt weiter auf Android

220px-Acer_2011.svgAcer stellt nicht nur PCs her, sondern wagte auch den Schritt auf den Smartphone-Markt, der weiter hart umkämpft ist. Bei Acer setzt man auf Android, auch wenn man zuletzt ein Phone mit Windows Phone als OS in die Regale stellte. Das stellte Wilfried Thom, Region Manager Central Europe bei Acer, im funkschau-Interview klar.

„Zum Mobile World Congress in Barcelona im Februar haben wir unser erstes Windows 8.1 Smartphone vorgestellt, das „Acer Liquid M220″. Es ist bereits für das Upgrade auf Windows 10 vorbereitet“, so Thom. „Im Windows Bereich sehen wir viel Potenzial, da es mit einer einheitlichen Nutzung auf verschiedenen Geräten für die Verbraucher interessant wird. Aber natürlich setzen wir nach wie vor auch auf Android Smartphones, die mit über 60 Prozent weiterhin den Markt dominieren.“ Doch wohin führt der Weg von Acer? Schickt man weiter Einsteiger-Smartphones ins Rennen oder traut man sich den Schritt ins HighEnd-Geschäft zu? Thom meint: „Acer positioniert sich bei den Smartphones im Einstiegs- bis guten Midrange-Segment. Beispielsweise bieten wir mit unserer „Liquid Jade Serie“ derzeit mit das leichteste 5-Zoll Gerät am Markt und das zu einem Preis unter 300 Euro.“

Thom erklärt weiter, dass man auch in Zukunftn den Kunden gute Pakete zu einem fairen Preis bieten wolle. Dabei setze man auf Features wie Dual-SIM-Funktionalität bei fast all den eigenen Modellen.

Dieser Artikel wurde in der Kategorie Technik veröffentlicht und mit folgenden Tags versehen: . Der Autor ist Tobias. Artikel zu Favoriten hinzufügen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>