Passende Apps für den wahren Sportfan

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Wem der Sportteil in der Tageszeitung nicht reicht, wer gerne Tag und Nacht über Fußball und andere Sportarten informiert werden möchte und wer für den Sport alles geben würde, der lebt wahrscheinlich seit der Entwicklung von Smartphones und Apps in einer Art Wunderwelt.

Denn während früher schon in unserer Gesellschaft sehr viel auf den Sport ausgerichtet war, was die Medien im Allgemeinen anging, so sind doch jetzt den Wünschen von Sportfans mit Apps und Co. überhaupt keine Grenzen mehr gesetzt. Wenn man sich mal im App Store und auf ähnlichen Seiten umschaut, möchte man fast gar nicht glauben, was für ein riesiges Angebot es an Apps zum Thema Sport gibt.

Vielfalt bei Sportapps, auch Sportwetten

Es wird dabei auf so gut wie jeden Aspekt eingegangen, der auch nur im entferntesten Sinne etwas mit den unterschiedlichen Sportarten zu tun hat. Man kann auf aktuelle Begegnungen tippen, an Simulationen teilnehmen, die einem vorgaukeln, man würde selbst auf dem Platz oder der Piste stehen, Nachrichten lesen, die sich alle paar Minuten zu aktualisieren scheinen und selber Sport treiben und sich dabei vom Smartphone unterstützen lassen.

Mit den Sportwetten fängt es schon an. Inzwischen besucht man nicht nur Online Anbieter am Computer, sondern kann sich entsprechende Apps für Live Sportwetten direkt aufs Smartphone holen, inklusive passender Informationen wie auf der Seite von bet365. Egal ob man auf Bundesliga Ergebnisse, Tennis Matches oder die momentan laufenden Wintersportereignisse setzen möchte, einfach das Handy zücken und loslegen, vielleicht ist man so ein paar Stunden später schon um einige Euro reicher.

Passende Spiele

Auch der spielerische Aspekt kommt bei den besten Sport Apps aber nicht zu kurz, das wird beispielsweise mit der World Winter Games 2014 App für iOS bestätigt. Wintersportfans können damit an verschiedenen Sportarten teilnehmen und in Simulationen den Hang hinuntersausen, durch die Halfpipe springen oder die Bob Bahn nehmen.

Vor allem für diejenigen geeignet, die es sich nicht leisten können, jedes Jahr in den Wintersport zu fahren. Die App ist diesbezüglich deutlich günstiger und obwohl sie grafisch noch verbesserungswürdig wäre, hat sie doch schon zahlreiche Fans gefunden.

Immer informiert sein

Weiter geht es mit dem informativen Aspekt der Apps, denn auch dieser wird von den Entwicklern immer wieder bedacht. Namhafte Sportzeitschriften wie Kicker haben bereits entsprechende Apps auf den Markt gebracht, die sich kaum von dem Magazin unterscheiden, das man im Laden kaufen kann, ebenso wenig wie von der Internetseite, die ja jeder auf dem Computer einsehen kann.

Mit der Kicker App wird man über alle Spiele in den Fußballligen informiert, kann im Live Ticker Partien verfolgen oder Artikel lesen, die sich etwas tiefgründiger mit den aktuellen Geschehnissen befassen. Irrtümlicherweise handelt es sich hierbei allerdings nicht um eine reine Fußball App. Auch andere Sportarten spielen bei Kicker eine Rolle.

Selber aktiv werden

Zu guter Letzt darf auch die eigene sportliche Betätigung nicht zu kurz kommen. Das Smartphone kann einen zum Beispiel motivieren, wenn man sich schwer damit tut, regelmäßig Joggen oder Radfahren zu gehen.

Mit Apps wie Runtastic zeichnet man die Kilometeranzahl auf, sowie die verbrannten Kalorien. Mit einem solchen Motivationsschub kann man sein Training aufrechterhalten und abends ohne schlechtes Gewissen auf dem Sofa die ganzen anderen Apps zum Thema Sport ausprobieren.

Dieser Artikel wurde in der Kategorie "Apps" veröffentlicht von Tobias. Zu Favoriten hinzufügen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>