Googles schickt geniale Antwort auf analoge Suchanfrage

google-76517_640An das Internet haben wir uns mittlerweile gewöhnt wie an kaum eine andere technische Errungenschaft. Egal ob für die Informationsbeschaffung oder für die eigene Unterhaltung: Die Nutzungsmöglichkeiten des Word Wide Web sind unbegrenzt. Timm und Michael Wiethe haben im Urlaub kein Internet, sie kamen daher auf die Idee, eine Suchanfrage per Brief an die Internetmaschine Google zu schicken.

In dem Brief ging es um das so genannte „Deichhörnchen“. Google lässt auch diese Frage natürlich nicht unbeantwortet und schickt eine passende Antwort – mit einem Spritzer Humor versehen. „Hey Google, da wir zurzeit keinen Zugang zum Internet haben, möchten wir Sie auf diesem Wege bitten […] eine Suchanfrage zu beantworten. Wir benötigen Infos und Bilder zu: ‚Deichhörnchen‘.“ So lautete der Brief von Timm und Michael Wiethe, den sie vor einer Woche an die Googlezentrale geschickt haben. In Zeiten von sozialen Netzwerken bleibt so etwas natürlich nicht lange geheim. Der anloge Brief hat inzwischen seinen Weg ins Internet gefunden. „Damit Sie auch diese Anfrage wie immer kostenlos bearbeiten können, senden Sie uns bitte die Werbung einfach mit ihrer Antwort“, schreiben die Bittsteller. Die Reaktion von Google, ebenfalls analog, lautete: „Lieber Timm, lieber Michael – meintet ihr Eichhörnchen?“ Es folgen wie in der Suchmaschine auch auftauchende Ergebnisse für „Deichhörnchen“, die nicht ganz ernst gemeint sind. „Wikipedia: Seltener Verwandter des Eichhörnchens, mangels Bäumen auf Deichen inzwischen ausgestorben“, heißt es in dem Antwortbrief weiter.

Google hat sich mit dieser pfiffigen Idee bzw. Antwort auf einen Schlag viel Aufmerksamkeit gesichert, das gleiche gilt natürlich auch für die beiden Absender des analogen Briefes – dem Internet sei dank.

Foto:

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>