Android-Apps nun endlich per PayPal bezahlen

Android und Android

Android und Android

Google scheint nun endlich aus dem Tiefschlaf zu erwachen und dem Nutzer von Android die Bezahlung bei App-Käufen über den Play-Store per PayPal zur Verfügung zu stellen. In der Vergangenheit konnten Apps im Play-Store nur ausschließlich über Kreditkarte bezahlt werden und Android-Nutzer ohne Kreditkarte kamen daher nicht in den Genuss der Apps. Dann führte Google die Guthabenkarte ein, mit deren Hilfe sich die Freunde von Android ein Guthaben in ihrem Konto anlegen können. Doch sind diese Guthabenkarten erst ab einem Betrag von 15 € erhältlich und für jene Nutzer, die schnell mal eine einzige App kaufen möchten, ist dieser Mindestbetrag natürlich recht hoch. Seit Mai 2014 geht jedoch ein hörbares Aufatmen durch die Android-Gemeinde, denn Google hat nun auch PayPal in die Zahloptionen im Play-Store aufgenommen!

PayPal im Play-Store freischalten

Bevor der Nutzer von Android seine Apps per PayPal bezahlen kann, muss er diese Zahlungsoption erst einmal freischalten. Zudem wird für die PayPal-Bezahlung die neuste Version der Play-Store-App benötigt. Also heißt es nun: Die Play-App aktualisieren und PayPal in den Zahloptionen freischalten. Im Idealfall wird das Freischalten von PayPal und das Hinterlegenden der PayPal-Daten von einem Rechner aus erledigt, denn bei einigen mobilen Geräten kommt es hierbei direkt über die Play-App noch zu Problemen. Der Vorgang über den Rechner ist sichtlich einfach – in den Google-Account einloggen, den Play-Store im Browser aufrufen, die App auswählen, die gekauft werden soll und PayPal als Zahlungsoption hinzufügen. Das mobile Gerät, für welches die App gekauft wird, muss natürlich mit dem Google-Account in Verbindung stehen!

Nie war der App-Kauf einfacher!

Die elitären Zahlungsoptionen per Kreditkarte und Guthabenkarte gehen nun dem Ende zu und jeder Androidnutzer, der über ein PayPal-Konto verfügt, kann nun mit einigen Klicks auch ohne Kreditkarte und Google-Guthaben Apps kaufen. Wer kein PayPal-Konto sein Eigen nennt, kann sich jederzeit kostenlos auf der Seite von PayPal anmelden.

 

Bild: pixabay

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>