Langwierige Downloads über Steam vermeiden

Ist das Internet wie festgekettet? Quelle: Rainer Sturm  / pixelio.de

Ist das Internet wie festgekettet?
Quelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Software Steam hat sich bereits vor vielen Jahren in der Welt der Games etabliert und viele Spiele können mittlerweile ausschließlich in Verbindung mit Steam verwendet werden. In der Regel erhält der Gamer beim Kauf eines Spiels einen Freischaltcode für Steam, mit dessen Hilfe er sein Spiel direkt über diese Software aktivieren und herunterladen kann. Ärgerlich ist hierbei, dass im Falle einer Neuinstallation des Spiels die Spieledateien erneut heruntergeladen werden müssen, sofern der Gamer nicht einige Vorkehrungen trifft. Denn das erneute zeitraubende Herunterladen von Spielen über Steam kann vermieden werden!

Der Erstdownload ist unumgänglich

Sobald ein Freischaltcode für ein Game in Steam eingegeben wurde, beginnt der Download der Spieldateien. Dieser Schritt ist leider unumgänglich, denn die gekauften Medien der meisten Spiele, die über Steam registriert werden müssen, enthalten heute keine Spieldateien mehr. Daher sollte der Gamer bei der Registrierung eines Spiels dafür sorgen, dass er eine schnelle Internetverbindung nutzen kann.

Nach dem Download sofort die Spieldaten sichern

Um einen erneuten Download der Spieldateien im Rahmen einer Neuinstallation zu vermeiden, ist es unbedingt anzuraten, direkt nach dem Erstdownload der Spieldateien eine Datensicherung über Steam durchzuführen. Hierfür muss der Gamer nur die Liste seiner installierten Spiele in Steam öffnen und das gewünschte Spiel mit der rechten Maustaste anklicken. Daraufhin öffnet sich das Kontextmenü, in welchem der Gamer die Option „Spieldateien sichern“ vorfindet. Nach einem Klick auf diese Option gelangt man zu einem Fenster, in welchem noch einmal das Game ausgewählt werden muss, welches gesichert werden soll. Auch die Aufteilung der Spieldateien auf mehrere CDs oder DVDs kann hier optional festgelegt werden.

Die Neuinstallation eines Spiels mithilfe der gesicherten Dateien

Sollte ein Steam-Spiel einmal defekt sein oder wird der Rechner neu eingerichtet, kann die Installation eines zuvor gesicherten Spiels direkt über die Sicherungsdateien geschehen. Hierfür einfach in Steam unter Steam oben links auf „Spiele sichern und wiederherstellen“ klicken. Nachdem nun ein Fenster geöffnet wird, muss nur noch der Ordner mit den gesicherten Daten oder der Pfad zum Wechsellaufwerk angegeben werden und schon wird die Neuinstallation ganz ohne zeitraubenden Download durchgeführt.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>