Gamepads für das Smartphone und den Tablet-PC

Controller der Playstation

Quelle: chidsey / www.sxc.hu

Viele Spiele für das Smartphone und für den Tablet-PC weisen ein virtuelles und über den Touchscreen der Geräte zu bedienendes Gamepad auf, wodurch sich die Steuerung in den jeweiligen Spielen nicht immer als sehr komfortabel erweist. Tatsächlich stellen die virtuellen Gamepads bei vielen Spielen ein klares Negativmerkmal dar, denn sobald eine filigrane Steuerung in den Spielen nötig ist, versagen diese Touchscreenpads zumeist. Abhilfe kann eine seit einiger Zeit auf dem Markt befindliche Hardware bringen – das Gamepad für mobile Geräte.

Wie funktionierten Gamepads?

Die Gamepads ermöglichen prinzipiell eine komfortable Spielsteuerung, wie der ambitionierte Gamer sie von den geläufigen Spielekonsolen gewohnt ist. Auf der linken Seite der Gamepads findet der Spieler ein Steuerkreuz vor und auf der rechten Seite des Hardwarepads finden sich verschiedene Knöpfe, über welche unterschiedliche Aktionen im Spiel, wie beispielsweise das Springen oder Schießen, durchgeführt werden können. Um ein bequemes Spielen mit den Smartphone-Pads zu garantieren, findet sich an diesen Geräten zudem eine Halterung, in welche das Smartphone eingelegt und darin fixiert werden kann.

Gibt es diese Gamepads auch für den Tablet-PC?

Tatsächlich finden sich mittlerweile auch spezielle Gamepads für Tablet-PCs, die mithilfe von Saugnäpfen auf den Bildschirm des Tablet-PC aufgeklebt werden können. Andere Multi-Pads, die sowohl für das Smartphone als auch für den Tablet-PC einsetzbar sind, gestalten sich in Bezug auf das äußere Erscheinungsbild genau so, wie die Gamepads der aktuellen Konsolen und bieten daher keine Möglichkeit, ein Smartphone oder den Tablet-PC einzulegen.

Die Kommunikation erfolgt per Bluetooth

Die Kommunikation zwischen mobilem Gerät und Gamepad erfolgt grundsätzlich per Bluetooth, wobei die meisten Testberichte von einem reibungslosen Ablauf der Verbindungsherstellung und auch der Kommunikation selbst berichten. Nachteilig ist bei einigen Pads, dass der integrierte Akku keine all zu hohe Laufzeit aufweist und daher bereits nach wenigen Stunden spielen wieder aufgeladen werden muss. Daher sollte sich der interessierte Gamer vor dem Kauf von einem Gamepad für das Smartphone oder den Tablet über die tatsächliche Laufzeit des Akkus erkundigen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>