Daten über Daten

Quelle: Rainer Sturm  / pixelio.de

Quelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Unsere moderne Welt besteht aus Daten, wohin wir auch blicken. Aber eigentlich gab es viele dieser Daten auch schon, bevor man den Computer erfand. Sie wurden nur noch nicht gespeichert und dargestellt.

Daten begleiten unser Privatleben und sie begleiten uns im Beruf. Sie verlangen nur nach einem dabei: Sie wollen und müssen optimal geschützt werden, egal ob es die eigenen oder die von Kunden und Geschäftspartnern sind. Alle unsere Geschäftskontakte sind irgendwo auf den Rechnern hinterlegt. Bei größeren Firmen mit Bezahlsystemen sind Bankverbindungen und Kreditkartendaten gespeichert. Jedes Datenleck käme bei diesen Firmen einer Katastrophe gleich.

Da geht man kein Risiko ein

Wer immer für sich selbst und für andere in der Verantwortung steht, Daten zu bewahren und zu schützen oder sie mit anderen auszutauschen, der muss diese Daten optimal geschützt wissen. Vertrauen ist dabei gut, aber Kontrolle ist auf jeden Fall besser. Sensible, wie auch banal erscheinende Daten werden durch Data Protection Technologies perfekt geschützt. Das ist der aktive Weg, allen Eventualitäten aus dem Weg zu gehen.

Insbesondere da, wo sensible Kundendaten im Spiel sind, muss mehr getan werden als eine simple Firmenfirewall und ein Spamfilter. Hier muss professionelle Betreuung her, die keine Fragen offen lässt und individuell zugeschnittene Lösungen anbietet.

Die Datenmenge nimmt zu

Selbst eine Privatperson oder ein winziger Betrieb hat schon gut zu tun, um die Papiere und Dateien in Schuss zu halten. Im mittelständischen Betrieb und im Konzern ist es eine gewaltige Aufgabe. Da sind alle Abteilungen gefragt, wenn es um reibungslose Geschäftsabläufe geht.

Denn einen dummen Zufall im Bereich des Datenschutzes und des Datengeheimnisses kann sich einfach niemand leisten. Wer hohe Kosten vermeiden und nachts gut schlafen möchte, der sollte seine Firma perfekt schützen, indem diese die Daten von Kunden perfekt schützt. Nur wenn Kommunikationswege und Datenquellen optimal geschützt sind, kann auch die Firma durchstarten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>