PS4 und Xbox270 – Was erwartet uns?

Die nächste Generation der Heimkonsolen wird nicht mehr lange unter dem Schleier der Geheimniskrämerei gehütet bleiben. Beobachter erwarten in den nächsten Monaten bereits die Vorstellung der beiden nächsten großen Konkurrenzmodelle: Der Playstation 4 und der Xbox 720. Bei beiden ist der Name noch ebenso unsicher wie die tatsächlichen Spezifikationen, interessanterweise scheint aber gerade Letzteres nun durch investigative Journalisten in hohem Detailgrad aufgeklärt:

Die Webseite VGLeaks berichtete in den vergangen Tagen sehr ausführlich über angebliche Testmodelle, die den Verantwortlichen der Seite zugekommen seien. So beansprucht die Seite für sich, weltexklusive Informationen über die neue Xbox und die neue Playstation ans Licht der Öffentlichkeit gebracht zu haben. Mehrere News-Seiten übernahmen die News, Kotaku unterstützt dagegen die Leaks über die Playstation 4 mit Informationen aus einer eigenen Quelle, unterschiedliche Ansichten bestehen dabei allerdings im Hinblick auf die Größe des Arbeitsspeichers.

Da auch die Spezifikationen an sich im Bereich der Erwartungen liegen, dürfen die Neuigkeiten mit ein wenig angebrachter Skepsis zumindest als guter Hinweis auf die Leistung der bevorstehenden Konsolen gedeutet werden, nachdem Nintendo mit der Wii U bereits vor einiger Zeit schon den Sprung an die Öffentlichkeit wagte.

Große Diskrepanzen bei der Leistung von PS4 und Xbox 720 lassen sich von den Datenblättern alleine bisher nicht ableiten. Beide Systeme bauen auf acht CPU-Kerne und starke Grafikeinheiten mit bis zu 1,8 bzw. 1,2 Teraflops. Außerdem werden Blu-rays für beide Konkurrenten wohl zum Standard-Medium werden. Die Peripherie wird modernsten Anforderungen mit Gigabit-LAN, HDMI 1.4 und USB3.0 gerecht.

Da die angegebenen Informationen aus der Analyse von Development-Kits stammen, dürften sich einige Details der von VGLeaks präsentierten Daten beider Konsolen noch ändern. Ohnehin ist es noch zu früh, um finale Urteile zu fällen. Viel spannender scheint dagegen im Moment die Frage nach den Controllern: Kotaku zufolge arbeitet Sony derzeit an einem neuen PS4-Controller mit einem eingebauten Touchscreen. Diese Konstruktion würde der Idee des Wii-U-Controllers sehr nahe kommen. Eine offizielle Bestätigung liegt bislang allerdings nicht vor.

Gespannt dürfen wir nun in der nächsten Zeit auf offizielle Nachrichten warten. Als Plattform für große Ankündigungen bewährte sich bislang die E3 im Sommer, die als Vorstellungstermin für die neue Xbox gehandelt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>